Galerie > Norwegen > Südnorwegen > Jotunheimen


Eisegrimms kalter Atem

Skitour Jotunheimen 2010 / 2011

Eisegrimms kalten Atem gleich konnten wir an diesem Tag häufig Schneefahnen über den
Gipfeln der bis über 2000m hohen Berge an den Ufern des Sees Russvatnet beobachten.
Diese zeugten von stürmischen Winden im höher liegenden Gelände. Auf der zugefrorenen
Seeoberfläche war dagegen nur ein relativ sanfter Hauch von Wind zu verspüren, jedoch stetig
blasend, alles durchdringend und überaus eisig. Schon leichter Wind setzt den pulvrigen
Schnee in Bewegung. Diese Schneedrift ist für mich mit das schönste am nordischen Winter.
Wenn dazu das Licht passt, haut´s einen um. Man könnte ständig anhalten und fotografieren,
aber jeder Stopp lässt einen auskühlen, bis man irgendwann einfach eilig weitergehen muss,
um wieder etwas aufzuwärmen.

Rechts am Rand des Bildes seht Ihr eine Schneewehe. In so einer haben wir an diesem Tag
später gezeltet. Der Schnee liegt hoch und ist fest gepresst. Man kann an diesen Stellen das
Zelt windgeschützt aufstellen bzw. bei Bedarf komplett eingraben ...

Panorama_Zeltnacht_Jot.jpg Sarvesvagge_Mond.jpg Eisegrimms_kalter_Atem.jpg das_Rentier_Silberbart.jpg Sylvesterabends_Sturmgebraus.jpg

Kontakt:

Tore Straubhaar
Lütmarser Tal 30
37671 Höxter

Tel.: 05271 37042
e-mail: tore@tores-art.de

Impressum

Startseite     Bilderrahmen